Archiv

Archive for the ‘IPod’ Category

iTunes audiobooks


Vor längerem habe ich mir ein kleines Powershell Skript gebaut, welches ein mp3 Hörbuch nach m4b konvertiert. Es also iTunes kompatibel macht. Dabei kann man angeben in wie viele m4b Dateien das Hörbuch konvertiert werden soll. Es werden aber nur mehrere mp3s zusammengefasst. Sie werden nicht geschnitten. Alle mp3 Dateien finden sich im m4b als Kapitel wieder.

Das Skript benutzt:
•    lame um die mp3 Dateien zurück ins wave Format zu konvertieren
•    taglib-sharp um die Länge einer mp3 Datei zu ermitteln
•    neroaacenc um die wave Dateien ins aac Format zu konvertieren
•    neroaactag um die aac Dateien zu taggen
•    mp4chaps um die Kapitel marken ins ITunes Format zu konvertieren

Alle Programme müssen in der PATH variablen sein. Die taglib-sharp.dll wird von C:\Tools\taglib-sharp.dll geladen das kann man aber leicht ändern. Am besten man legt alles unter C:\Tools und fügt dieses Verzeichnis zu dem PATH hinzu.

Das Skript muss dann in dem Verzeichnis aufgerufen werden, in dem die mp3s liegen. Das Skript durchsucht dann rekursiv alle Unterordner. Aufgerufen wird es wie folgt:

mp32audiobook.ps1  -author „Stephen King“ -title „Es“ – bookCount 10 – cover .\cover.jpeg

Bei bookCount handelt es sich um die Anzahl an m4b Dateien die erzeugt werden sollen. Dabei handelt es sich allerdings eher um eine Empfehlung an das Skript. Wie gesagt, es werden keine mp3 geschnitten. Somit können auch nicht mehr m4b Dateien erzeugt werden als es mp3s gibt.

Zu finden gibt es das Skript bei GitHub.

Kategorien:IPod, Powershell