Literate Programming


Im allseits bekannte Clean Code Buch wird ein Programm aus dem Literate Programming Artikel von Donald E. Knuth verwendet. Weil der Code so schön kryptisch war, habe ich mir diesen Text mal ganz Text durchgelesen. Zumindest teilweise. Es geht darin um eine Art Sprache die in TeX und in Pascal übersetzt werden kann. Also man bekommt am Ende ein ausführbares Programm und eine schöne Dokumentation. Ja, für was TeX nicht so alles gut ist. Dieses System hat er WEB genannt. Gleich auf der ersten Seite erklärt er auch wie er zu diesem Name kam:

“I chose the name WEB partly because it was one of the few three-letter words of English that hadn’t already been applied to computers.”

Ist schon witzig. Der Artikel ist von 1983. Heute denkt man bei diesen drei Buchstaben an was anderes. Wie er das wohl heute nennen würde?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s